Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Turnier-News Listenansicht


Tolles Niveau beim Ostermanncup


Ein Favoritensieg, eine Titelverteidigung und TVN-Spieler, die überzeugten: So lautet die sportliche Zusammenfassung vom Ostermanncup des Fördervereins Jugendtennis Bocholt. Doch zu betonen ist vor allem ein bei diesem Turnier noch nie gesehenes Niveau auf der Tennisanlage vom TuB Bocholt. „Das gilt für so ziemlich alle Konkurrenzen, egal ob für die Altersklasse U12 oder das Herren- bzw. Damenfinale“, sagt Turnierleiter Jonas Kalisch.

Letztere haben dann auch erfreulich viele Zuschauer auf die Anlage gelockt. Und das hat sich gelohnt. Denn Topspieler Peter Torebko, Nummer 592 der ATP-Weltrangliste, und Benjamin Schweizer lieferten ein tolles Match. Dabei konnte Schweizer dem Favorit Torebko nur am Anfang Paroli bieten. Im Verlauf der Partie wurde das Spiel Torebkos immer dominanter, so dass der Sieg nie in Gefahr geriet und sich der Weseler am Ende über einen 6:2, 6:1-Sieg, den Titel und einen Sieger-Scheck der mit 3000 Euro dotierten Herrenkonkurrenz freute.

In der Damenkonkurrenz, mit 1000 Euro Preisgeld dotiert, wiederholte Kamilla Bartone (Club an der Alster) ihren Triumph aus dem letzten Jahr. Ohne Satzverlust im gesamten Turnier und mit einem 6:2, 6:4-Finalsieg über ihre Trainingspartnerin Svetlana Iansitova (TUS Ickern) sicherte sich die aktuelle Nr. 17 der ITF-Jugendweltrangliste den Titel beim Ostermanncup.

Niederrhein-Nachwuchs trumpft auf

Auch die Jugendkonkurrenzen waren stark besetzt. Das DTB-Ranglistenturnier der Kategorie 2 lockte Spieler aus ganz Deutschland nach Bocholt. Für den Glanzpunkt aus TVN-Sicht sorgte die Altersklasse Jungen U18. Hier trafen im Halbfinale mit Win Steveker, Paul Gayk, Finn Bischof und Tom Gentzsch gleich vier TVN-Akteure aufeinander. Der für den Mülheimer TV am Kahlenberg startende Gentzsch sicherte sich schließlich den Titel in der Königsdisziplin der Jugend.

„Dass wir das spielerische Niveau in dieser Bandbreite nochmal steigern konnten, hatten wir nach dem letzten Jahr so nicht erwartet. Aber die Meldungen im Vorfeld hatten es bereits angedeutet. Die zahlreichen Zuschauer sind während der Turniertage voll auf ihre Kosten gekommen. Mal schauen, was im nächsten Jahr möglich ist“, sagt Turnierleiter Kalisch.

Alle Ergebnisse und viele weitere Fotos gibt es unter www.kalisch-tennis.de

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo