Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Jugend-News Listenansicht


Max Stenzer zum zweiten Mal Deutscher Meister


Heute holte er seinen zweiten deutschen Meistertitel in Folge, morgen startet Max Stenzer in sein erstes ITF-Junior-Turnier – mit einer Wildcard des DTB für die Qualifikation. Der 14-Jährige Mönchengladbacher gewann in Ludwigshafen bei der Deutschen Jugendmeisterschaft das Finale der U14-Junioren gegen den Frankfurter Sergej Topic überzeugend mit 6:2, 7:5 – sein vierter Sieg in Folge, alle ohne Satzverlust.

Im Halbfinale hatte er mit 6:3, 6:2 erneut den topgesetzten Leipziger Nikolei Bursakov geschlagen, gegen den er sich schon im Vorjahr den deutschen Meistertitel (Foto oben) geholt hatte – da noch in der U13.
„Max ist verdient  Deutscher Meister geworden“, sagte TVN-Cheftrainer Björn Jacob, der zusammen mit Thorsten Wolff die Spieler vom Niederrhein in Ludwigshafen betreut hat. „Max hat die ganze Woche überzeugend gespielt.“

Der Deutsche Tennis-Bund hatte Stenzer schon vor dem Schlusstag der DM eine Wildcard für das traditionsreiche Turnier der ITF Junior-Tour im hessischen Bruchköbel (12. bis 20. September) gebracht, das in diesem  Jahr von der ITF in Grade J3 hochgestuft worden ist. Heute bekannte Spieler des Profi-Tennis wie Stefanos Tsitsipas, Kevin Krawietz, Anna-Lena Friedsam und Barbara Krejcikova haben bereits am HEAD Cup Bruchköbel teilgenommen.

Heute Nachmittag fuhr Max nach dem Finale mit seiner Mutter im Auto nach Bruchköbel. Wenn dort sein ITF-Debüt beendet ist („möglichst spät natürlich“), geht es zurück  nach Mönchengladbach. Der Schulbesuch im Mannheimer „Sportinternat“, sonst montags und freitags, fällt diese Woche aus.

Max Stenzer ist Anfang des Jahres von Grün-Weiß Baden-Baden zum Gladbacher HTC gewechselt und wohnt nun mit Eltern und Bruder in Mönchengladbach, wo er beim Bundesligisten GHTC unter Clubcoach  von Daniel Puttkammer trainiert und betreut wird. „Max hat sich extrem entwickelt“, freut sich Henrik Schmidt, der Stenzer als Perspektiv-Spieler für das Bundesliga-Team des GHTC geholt hat.

Zur Deutschen Jugendmeisterschaft geht es HIER.

Zum ITF-Turnier in Bruchköbel

Von links Björn Jacob, Max Stenzer und Daniel Puttkamer

Große Siegerehrung

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo