Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Jugend-News Listenansicht


Wintercup Essen bleibt eine Erfolgsgeschichte


„Natürlich ist der Wintercup Essen für uns ein Highlight, für das wir jedes Jahr wieder gerne aus London anreisen. Wir fühlen uns wohl und die Besetzung sowie Atmosphäre sind einfach großartig“, erklärt Michael Mischker, Vater der in Social Media international erfolgreichen TENNIS BROTHERS Felix und Lucien Mischker, die Motivation für ihre weite und aufwendige Anreise.

Aber nicht nur aus England kamen Teilnehmer angereist. Die insgesamt 421 eingetragenen Spieler verteilen sich auf 18 Nationen. 15 DTB-Landesverbände waren vertreten, 138 Vereine repräsentiert. In 428 angesetzten Partien wurden über 1.000 DUNLOP-Bälle benutzt, ca. 20 Kilo Bananen und acht Kilo Süßigkeiten zur kleinen Stärkung zwischendurch verzehrt.

Zwei Paletten und einen vollen Transporter schickte uns Dunlop an Ware. Neben den Bällen, Werbeartikeln und Siegerpreisen konnten die erfolgreichsten Spieler und Spielerinnen der Dunlop Junior Series wieder ihre gesammelten Punkte gegen tolle Sachpreise einlösen. Die strahlenden Gesichter waren die beste Bestätigung für die Fortsetzung der Dunlop Junior Series.

Zur Halbzeit des Turniers stand dann einer der großen Höhepunkte des Wintercup an: Nach der gemeinsamen Siegerehrung der U12, U14 und U18 wurde ausgelost, wer 2019 in die Rafa Nadal Academy fährt. Eine ganze Woche inkl. Trainingsprogramm, Unterkunft und Verpflegung. Ein sensationeller Preis, den das Team um Rafael Nadal nun zum dritten Mal in Folge beim Wintercup Essen auslobt. Und das in 2018 exklusiv als einziges Turnier in Deutschland. Die überragende Siegerin der W12 Lea Aschenberger aus Passau, konnte ihr Glück kaum fassen, als sie als Gewinnerin gezogen wurde und von Turnierdirektor Carsten Schauff den Gutschein übergeben bekam (https://www.facebook.com/rafanadalacademy).

Insgesamt waren alle Altersklassen wieder sensationell besetzt. Überall fanden sich in den Feldern Spieler aus den Top 10 der jeweiligen Jahrgänge und machten den Wintercup wieder zu einem der bestbesetzten Turniere in Deutschland und Aushängeschild. „Auch wenn die Tendenz zur Last-Minute-Meldung noch einmal zugenommen hat, denke ich, dass wir mit den offenen Meldelisten und frühzeitiger Veröffentlichung der Hauptfelder den Zeitgeist treffen und unsere Teilnehmer dies zu schätzen wissen,“ erklärt Turnierdirektor Carsten Schauff. Diesen Weg möchte man 2019 konsequent fortsetzen.

Zu den Feldern geht es HIER

Lea Aschenberger aus Passau gewann die Reise zu Rafael Nadals Tennis Academy auf Mallorca. Turnierleiter Carsten Schauff gratulierte bei der Verlosung.

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo