Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Wird Henri Squire wieder zweifacher Deutscher Meister?


Mina Hodzic und Henri Squire sind auf dem Weg, erneut Deutsche Meister zu werden, diesmal eine Altersklasse höher als im Vorjahr. Am dritten Tag der Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften im Tennis-Zentrum Essen schafften sie beide heute den Einzug ins Halbfinale. Henri Squire (Foto oben von Jürgen Ziemann) könnte sogar seinen Triumph aus dem Vorjahr mit zwei Titelgewinnen wiederholen.

Mina Hodzic vom TC Bredney, die bisher ihre Partien im Schnelldurchgang gewonnen hatte, wurde heute bei den U16-Juniorinnen erstmals mehr gefordert, setzte sich aber gegen   Alexandra Vecic (Hechingen) mit 6:4, 7:6 durch. Im Halbfinale trifft sie als Nummer 3 der Setzliste am Samstag auf die Nummer 1, Chantal Sauvant aus Karlsruhe, mit der sie im Vorjahr deutsche Vizemeisterin im Doppel der U14-Konkurrenz geworden ist. Im zweiten Halbfinale stehen sich am Samstag Alexandra Wirges (Hannover) und Isabella Pfennig (Großhesselohe) gegenüber.

Henri Squire als Einziger der vier Topgesetzten noch dabei

Bei den U18-Junioren steht der Kaiserswerther Henri Squire als Letzter der vier Top-Gesetzten, im Halbfinale. Der Deutsche  U16-Meister 2016 musste heute zum zweiten Mal bei dieser DM in den dritten Satz, gewann ihn gegen Torben Steinorth aus Schwetzingen 6:4, 4:6 und 6:2. Sein Gegner im Spiel um den Einzug ins Finale ist morgen Nicklas Schell (Wiesbaden), der heute die Nummer 2 des Feldes, Kai Lemstra, aus dem Rennen geworfen hat. Im zweiten Halbfinale spielen Marlon Manken (Saabrücken, Nr. 8) und Tim Heger (Wiesloch, Nr. 6).
 
Der Neu-Gladbacher Max Wiskant verpasst die Runde der letzten Vier

Es gibt (oder gab) auch einen neuen Namen vom Niederrhein im U16-Feld: Max Wiskant. Der 15-Jährige war 2016 Deutscher Meister der U14, wird vom DTB noch unter dem TC Bad Vilbel geführt und ist kürzlich mit seinen Eltern aus dem hessischen Bad Wildungen nach Gladbach gezogen, wo er schon in der Hallenrunde für den GHTC spielt. Heute traf Wiskant im Viertelfinale auf den an Nummer 1 gesetzten Bielefelder Fynn Künkler und unterlag 6:7, 3:6.

Leoni Schuknecht im Viertelfinale des U16-Doppels

Im Doppel steht Henri Squire mit Niklas Gutlau (Timmendorf) bereits im Endspiel. Im vergangenen Jahr hat er sich den Titel mit seinem Kaiserswerther Kollegen Constantin Zoske in der U16 geholt. Gelingt dies jetzt auch eine Altersklasse höher? Die Bottroperin Leoni Schuknecht hat bei den U16-Mädels mit Salina Dal (Ludwigshafen) das Halbfinale erreicht. Win Steveker (Wuppertal) und Tom Gentzsch (Lintorf) verpassten in der Klasse M14 diesen  Sprung im Match-Tiebreak gegen die an Zwei gesetzten Lipp/Steinbach.

Zu den Feldern

 

DTB U12 Masters mit Tom Südmeyer

Parallel zur Deutschen Jugend-Meisterschaft läuft von heute bis Sonntag das DTB U12 Masters, das Finale der aus 19 Turnieren bestehenden U12-Turnierserie in Deutschland. Teilnehmer sind die jeweils 16 besten Spielerinnen und Spieler der vergangenen Saison, darunter Tom Südmeyer von TC Kaiserswerth. Diese Turnierserie wird seit 2011 national ausgetragen mit 19 Turnieren der Altersklasse U12. Informationen finden Sie auf www.dtb-tennis.de/U12Masters

Mina Hodzic Fotos (2): Jürgen Ziemann

Max Wiskant Foto: Klaus Molt

Tom Südmeyer

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo