Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Drei aus den Top 5 der Weltranglisten beim Badwerk Cup


Der Badwerk-Cup beim Gladbacher HTC wird in seiner 15. Auflage coronabedingt ausnahmsweise ohne ITF-Wertung ausgetragen (DTB S-2), bietet aber drei Teilnehmer/innen aus den Top-Fünf der Weltranglisten: Frits Rajmakers ist die Nummer 1 der ITF bei den Herren 65, Reinhilde Adams die Nummer 3 der Damen 65 und Sabine Schmitz die Fünfte bei den Damen 60. Die ersten Sieger stehen schon fest, die letzten Endspiele an den Holter Sportstätten sind am Sonntag.

Ein Blick in die Felder vor dem heutigen Spieltag:

Herren 40: Hier ist bisher erst Runde 1 gespielt. Gesetzt sind (von 1 bis 3) Ron Röhrig (Oberkassel), Heiko Trümmer (Marburg) und Daniel Schillings  (Gladbacher HTC).
Herren 45: Hier werden zunächst eine Dreier- und eine Vierer-Gruppe gespielt. Jan-Christian Hoffmann (Oberkassel) und Sven Reuter (Langemfeld) liegen in der Vierer mit jeweils zwei Siegen vor dem heutigen direkten Duell gleichauf.
Herren 50: Der Essener Oliver Prätorius vom ETB, Thomas Naumann (Meidericher TC 03) und der topgesetzte Vorjahressieger Guido Steil aus Köln haben das Halbfinale erreicht.
Herren 55: Zwei vom TC Bredeney, Bernd Richardt und Ingo Balters,  dazu der Oberkasseler Ulrich Mix spielen heute um den Einzug in die Runde der letzten Vier. Axel Goike vom Rochusclub ist in der zweiten Runde ausgeschieden.
Herren 60: Klaus Weinforth vom TuS 84/10, Nummer 1 des Feldes, will noch ins Halbfinale, das Geri Verkoelen vom ETB bereits erreicht hat.
Herren 65: Kann jemand die Nummer 1 der Weltrangliste, Frits Rajmakers, stoppen? Der Dülkener Bertram Hoogen ist mit 1:6, 3:6 gegen den Niederländer  ausgeschieden. Nun versucht es der auch Essener Rainer Friemel im Halbfinale. Um den Einzug in die Runde der letzten Vier treten heute Achim Przybilla und Dan Nemes gegeneinander an. Sie spielen wie Raijmakers und Friemel für die TG Gahmen. Der Sieger trifft dann auf Edward Topham von Rot-Weiß Remscheid – der einzige Nicht-Gahmener im Halbfinale. Das Bild oben (Foto: CTC/Curth) zeigt Frits Rajmakers und Achim Przybilla (links).
Herren 70: Zwei vom DSC Düsseldorf haben das Halbfinale erreicht: Ernst-Jochen Otto und Edgar Evenkamp. Der an Position 2 gesetzte Joachim Meier hat es im Match-Tiebreak verpasst.
Herren 75: Titelverteidiger Jürgen Volland von Blau-Weiß Krefeld hat  das Endspiel gegen Harald Koglin (Espelkamp-Mittwald) 1:6, 2:6 verloren.
Damen 30/35/40:
Top-Favoritin Daniela Kalthoff (VfL Grafenwald) spielt heute gegen Chantal Leenen (Blau-Schwarz Düsseldorf) um den Einzug ins Halbfinale. Dort sind bereits Anne Härdle (Krefeld) und Sandra Hein aus Porz.
Damen 45/50: Die Halbfinal-Spiele: Anja Böhner (TC Rheinstadion) – Esther Kniebaum-Nick (Korschenbroicher TC), Dorit Kersten (BW Krefeld) – Esther Hofstede
Damen 60: Sabine Schmitz (ETUF, ITF-Nr. 5) und Gabriela Jarecki (Marienburger TC) haben sich erwartungsgemäß in den beiden Dreier-Gruppen durchgesetzt.
Damen 65: Reinhilde Adams, Titelverteidigerin und Nummer 3 der Weltrangliste (jetzt ETUF Essen),  spielt im Halbfinale gegen die Pulheimerin Anne Nötges, Susanne Schweda aus Bonn gegen Dagmar Sperneder (ETUF).
Damen 70: Gabriele Meier vom Marienburger SC hat die Dreier-Gruppe gewonnen.

Zu den Feldern geht es HIER

Anja Böhner Foto: Dieter Meier

Claus Weinforth Foto: Dieter Meier

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo