Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Absage des Meerbuscher Challenger? Doch ein kleiner Trost


2020 ist kein glückliches Tennis-Jahr für den Niederrhein - wegen Corona: Die Erste Herren-Bundesliga mit den TVN-Top-Teams Rochusclub Düsseldorf, Blau-Weiß Krefeld und Gladbacher HTC sowie Aufsteiger (und Rekordmeister) Blau-Weiß Neuss ist vom DTB abgesagt worden. Die Zweite Liga mit dem Favoriten TC Bredney, die der Herren 30 mit dem amtierenden Deutschen Meister Buschhausener TC und die Erste Damen-Bundesliga mit dem TC Bredeney als Titelanwärter ebenfalls.

Auch das ATP Challenger in Meerbusch-Büderich, geplant für den 10. bis 16. August, könnte nun dem Virus zum Opfer fallen. „Ich habe das Turnier offiziell noch nicht abgesagt, doch ich sehe es eher nicht.  Viele Kollegen in Europa haben aber ihre Events verlegt oder storniert“, sagt Veranstalter Marc Raffel, der bereits Mitte April das Weltranglistenturnier „Kirschbaum International“ in Büderich hat streichen müssen. Dabei hatte das Challenger im August einen ursprünglich vielversprechenden Termin: Zwischen Tennis-Bundesliga und US Open als Abschluss der europäischen Sandplatzsaison …

DTB German Men's Series in Neuss und Meerbusch

Doch nun gibt so etwas wie einen kleinen „Ersatz“ für die niederrheinischen Tennis-Fans:  Die neue DTB-Einladungsturnierserie „DTB German Pro Series“ macht im Juni und Juli unter anderem Station in Neuss und Meerbusch - mit einigen Spielern vom Niederrhein.

32 Männer beginnen die DTB German Men's Series ab 9. Juni  in  Neuss, Troisdorf, Überlingen und Großhesselohe. Acht Gruppen mit jeweils vier Spielern, anschließender Zwischenrunde, Halbfinals in Meerbusch und Finale sind bundesweit ab der 24. Kalenderwoche (9. Juni) bis zur 30. Woche (26. Juli, Finale in Großhesselohe) geplant. Gespielt wird „im Format der Champions League“, wie Raffel es nennt. Auf dem Center Court an der Jahnstraße bei Blau-Weiß Neuss sind eine Vorrunde und eine Zwischenrunde. Die beiden Halbfinal-Begegnungen der Herren sind dann vom 8. bis zum 11. Juli in Meerbusch-Büderich, das Finale  ist ab 20 Juli im bayerischen Großhesselohe.

Jan-Lennard Struff, Mats Moraing und Max Wiskand spielen in Neuss

Die Serie bietet  attraktive Spieler, darunter fünf vom Niederrhein. Mit dem Warsteiner Jan-Lennard Struff  (Foto oben von Paul Zimmer) ist in Neuss (9. bis 12. Juli)  Deutschlands derzeitige Nummer 2 auf der Weltrangliste dabei. In seiner Gruppe spielt auch Mats Moraing vom TC Bredeney, dazu Benito Sanchez Martinez und Peter Heller. Nachwuchsmann Max Wiskand vom Gladbacher HTC trifft, ebenfalls in Neuss, auf Oscar Otte, Julian Lenz und Kai Wehnelt. Am Start der DTB German Pro Series sind auch der Kempener Daniel Altmaier (Gladbacher HTC) und Peter Torebko vom TC Bredeney.

Zwei Damen vom Niederrhein: Mina Hodzic und Katharina Gerlach

Die Damen beginnen ab 21. Juni  mit 24 Teilnehmerinnen in der DTB German Ladies' Series in sechs Gruppen mit je vier Spielerinnen in  Darmstadt, Versmold und Stuttgart. Top-Spielerin ist Laura Siegemund, Deutschlands Nummer 3 hinter Angelique Kerber und Julia Goerges. Dabei sind auch die noch 17-jährige Mina Hodzic vom TC Bredeney und die Essenerin Katharina Gerlach vom TC Versmold - beide in einer Gruppe in Versmold.   Gespielt wird in sechs Gruppen mit je vier Spielerinnen in  Darmstadt, Versmold und Stuttgart.

Weitere Infos auf der DTB-Homepage

Im Sportpark Büderich wird das Halbfinale der DTB German Men's Series ausgetragen. Foto: mara

... und auf dem Center Court von Blau-Weiß Neuss sind Vor- und Zwischenrunde. Foto: BW Neuss

Mats Moraing Foto: Jürgen Ziemann

Daniel Altmaier. Archivfoto: Schmidt

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo