Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Neuss weiter souverän, Bredeney diesmal mit Mühe


War das ein Schwächeln oder nur mal ein etwas schwächerer Tag? Der bisher so souveräne TC Bredeney musste erstmals in dieser Saison der Zweiten Herren-Bundesliga um einen Sieg bangen, machte das 5:4 beim Tabellen-Vorletzten Wilhelmshaven erst mit dem letzten Ballwechsel klar. Neuss hingegen gewann sehr sicher 9:0 beim Tabellen-Sechsten Rot-Weiß Berlin.

Die Blau-Weißen vom Rhein sind weiter Spitzenreiter mit nun 14:0 Punkten vor den Essenern,  die eine Begegnung weniger und 12:0 Punkte haben. Die Entscheidung, wer den Aufstieg in der Erste Liga schafft, fällt am kommenden Freitag am vorletzten Spieltag in der direkten Auseinandersetzung der beiden Spitzteams in Essen: Bredeney gegen Neuss.

Wilhelmshavener THC – TC Bredeney 4:5. Zum ersten Mal in der Saison war der Sieg der Essener nicht schon nach den Einzeln sicher. 3:3 hieß es, und dann 4:4 nach den beiden ersten Doppeln. Mats Rosenkranz und Blaz Kavcic machten schließlich den knappen Erfolg klar, mit einem engen 7:6 und 7:5.  Die ersten drei Einzel waren verloren worden: Blaz Kavzic, Mohamed Safwat und Peter Torebko. Gewonnen hatten Christopher Heyman, Jeroe Vaneste und Jonas Merckx.

Rot-Weiß Berlin – Blau-Weiß Neuss 0:9. Es war der dritte 9:0-Sieg in Folge. Diesmal ohne Satzverlust und auch ohne einen einfachen Tiebreak, mit 109:44 Spielen. Das erfolgreiche Team: Tak Khunn Wang, Javier Barranco Cosano (beide im Bild oben, Foto Klaus Molt), Botic van de Zandschulp, Frederik Nielsen, Julian Cagnina und Clinton Thomson. 

Zweite Bundesliga Herren

Freitag, 16. August, 13 Uhr
TC Bredeney – Blau-Weiß Neuss

Sonntag, 18. August, 11 Uhr (letzter Spieltag)
Blau-Weiß Berlin – TC Bredeney
Blau-Weiß Neuss spielfrei

Blaz Kavcic verlor Bredeneys Spitzeneinzel.

Jonas Merckx gewann an Position 6. Fotos (2): Dieter Meier

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo