ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Sport-News Listenansicht


Drei Niederrheiner in Viertelfinals der Jungsenioren-DM


Die Top-Leute vom Niederrhein liegen bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Jungsenioren (AK 30 und 35) im Karlsruher Sportpark Fassbender nach den beiden ersten Turniertagen im „Soll“. Am Samstag werden bei den Herren Viertelfinale und Halbfinale gespielt. Drei Akteure aus TVN-Vereinen sind hier dabei.

Bei den Herren 30 hat der an Position 1 gesetzte Jens Janssen von Blau-Weiß Krefeld, Niederrheinmeister der Offenen Klasse 2016 (Foto oben), plangemäß das Viertelfinale dieser Deutschen Meisterschaft erreicht. Nicht mehr dabei ist hier Kevin Hermes. Der ungesetzte Düsseldorfer (DSC 99) verlor in der ersten Runde gegen die Nummer 3 der Liste, Mike Kessler (Illingen), in drei Sätzen

Marc Leimbach und Andrew Lux an Eins und Zwei gesetzt

Bei den Herren 35 sind zwei Niederrhein-Spieler an Eins und Zwei gesetzt: Top-Favorit Marc Leimbach (Ratinger TC Grün-Weiß) und Andrew Lux (Blau-Weiß Wuppertal). Beide stehen im Viertelfinale. Nicht mehr dabei sind Daniel Schillings (Gladbacher HTC, Aus in der zweiten Runde) und Niraj Singh (RSV Edelweiß Oberhausen). Ausgeschieden in der ersten Runde ist auch der Karlsruiher „Hausherr“ Jürgen Fassbender.

Bei den Damen wird eine Round Robin mit einem Fünfer-Feld gespielt. Favoritin ist Katharina Jacob vom Solinger TC 02. Bei den Damen 35 ist im Elfer-Feld keine Spielerin vom Niederrhein dabei.

Die Felder www.mybigpoint.tennis.de

Katharina Jacob ist Favoritin bei den Damen 30. Fotos: Klaus Molt

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo