ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Sport-News Listenansicht


Super Seniors Individual-WM Mallorca: Adams, Gerlatzka und Schmitz mit 9 Medaillen im Gepäck


Reinhilde Adams hat sich nach ihrem Weltmeistertitel im Einzel auf Mallorca auch noch den Sieg im Mixed geholt und die Vize-Weltmeisterschaft im Doppel erspielt. Auch Irmgard Gerlatzka und Sabine Schmitz schafften es in ihren Altersklassen in allen drei Disziplinen aufs Treppchen.

Dass Koffer bei Rückflügen von Mallorca aus um ein paar Souvenirs schwerer sind als beim Hinflug, ist nicht gerade ungewöhnlich. Dass das signifikante Mehrgewicht beim Gepäck aus hart erkämpftem Edelmetall besteht, schon eher. Bei drei Koffern Richtung Düsseldorf war das jedoch am Wochenende genau so der Fall, denn die „Super Seniors“ auf der Anlage des Beach Club Font de sa Cala waren in diesem Jahr vor allen Dingen drei Super-Seniorinnen vom Niederrhein.

Reinhilde Adams mit zweimal Individual-Gold

Allen voran Reinhilde Adams (ETUF Essen) kann mehr als stolz auf ihr überragendes diesjähriges Abschneiden bei den ITF Super Seniors Individual Championships, der Einzel-WM der Senioren-Altersklassen von 65+ bis 90+, sein. Nach dem Teamerfolg in der Vorwoche setzte sie sich am Wochenende nicht nur (wie schon berichtet) im Einzel der Damen 70 durch, sondern gewann an der Seite ihres spanischen Partners Jairo Velasco Ramirez mit einem 6:2, 6:1 über Marie Anne Sevestre Ghisolfi und Daniel Montel (beide Frankreich) Mixed.

Im Doppel gab es dann noch eine Silbermedaille obendrauf, am dritten Individual-Gold schrammte Adams nur hauchzart zusammen mit Rotraut Sprieß (Freiburger Tennisclub) bei einem 8:10 gegen Liane Bryson (USA)/Heidi Eisterlehner (TEC Waldau Stuttgart) im entscheidenden Match-Tiebreak vorbei. Eine Niederlage, die man bei dieser Gesamtausbeute sicherlich gut verschmerzen kann.

Erfolgsbilanz: Drei Niederrheinerinnen mit jeweils drei Individual-Medaillen

Auch Irmgard Gerlatzka (TC Schiefbahn) und Sabine Schmitz (ETUF), die ebenfalls in der Woche zuvor schon mit ihren 80+ und 65+ DTB-Mannschaften auf dem (Silber-)Treppchen standen, konnten bei ihren Individualstarts ihre gute Form bestätigen und belohnten sich auch mit jeweils drei Medaillen. Gerlatzka erspielte sich nach Silber im Einzel 80+ noch mal zusammen mit Elisabeth van Bömmel (MTV Jever) Silber im Doppel und erreichte auch gemeinsam mit Werner Knobloch (Bremerhavener Tennisverein) im Mixed den Silber-Rang.

Sabine Schmitz, die im Einzel 65+ mit ihrer Halbfinalteilnahme Bronze gewonnen hatte, holte sich zusammen mit ihrer dortigen Bezwingerin Carolyn Nichols (USA) im Doppel Silber und im Mixed mit dem Dänen Alan Rasmussen eine weitere silberne Medaille.

Insgesamt fliegen damit neben den fünf Medaillen aus den Teamwettbewerben neun weitere Edelmetall-Trophäen von den Balearen mit zurück an den Niederrhein. Auch die Gesamtbilanz des DTB in den Individual-Wettbewerben der "Super Seniors" kann sich sehen lassen: Neunmal Gold, zehnmal Silber und elfmal Bronze ist die starke Ausbeute 2021.

>>Alle Ergebnisse der ITF Super Seniors WM 2021

(Fotos: Daniel Kopatsch / privat)

Kann sich nach zweimal Gold auch über Silber herzlich freuen: Reinhilde Adams (rechts) mit Doppel-Parterin Rotraut Sprieß.

Vizeweltmeisterinnen Damen Doppel 80: Irmgard Gerlatzka vom TC Schiefbahn (rechts) und Elisabeth van Bömmel.

Gegnerinnen im Einzel-Halbfinale, gemeinsam zum Doppel-Silber: Sabine Schmitz (links) und Carolyn Nichols.

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo