ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Sport-News Listenansicht


H30 Bundesliga: Buschhausen startet souverän – St. Hubert belohnt sich zu selten


Die Titelverteidiger aus Oberhausen sind mit einem 6:3 gegen Dorsten in die Bundesligasaison 2021 gestartet. Für die Neulinge vom TuS St. Hubert fühlte sich die Luft in der höchsten deutschen Spielklasse im ersten Heimspiel dagegen deutlich rauer an.

Vor rund 200 Zuschauern stellte Buschhausen bei der Heimspiel-Premiere auf ihrer erst im letzten Jahr eingeweihten neuen Anlage an der Dachstraße die Weichen schon mit einem 4:2 nach den Einzeln auf Sieg. Dabei stachen die vier hinteren Positionen, während sich Antonio Veic und Boy Westerhof an Position eins und zwei  Stefano Galvani und  Michel Meijer vom Dorstener TC  beugen mussten.

Der Titelverteidiger sticht an den hinteren Positionen

Im Doppel bot sich dann ein ähnliches Bild, denn Veic steckte auch im Spitzendoppel an der Seite von Björn Vermöhlen gegen Galvani/Ptasinski eine Niederlage ein, während die beiden hinteren Oberhausener Duos ganz ungefährdet die Punkte fünf und sechs für den Meister von 2019 einfuhren.

St. Hubert belohnt sich zu selten     

Im ersten Bundesligaspiel der Club-Geschichte musste sich  dagegen der Kempener TUS St. Hubert dem Uhlenhorster HC mit 2:7 (1:5) letztlich klar geschlagen geben. Das deutliche Endergebnis gab aber wenig davon wieder, wie eng es in den sechs Einzeln und drei Doppeln zuvor teilweise zugegangen war. Drei Matches, von denen St. Hubert nur eines für sich entscheiden konnte, gingen in den Matchtiebreak, diverse weitere ausgespielte Sätze gestalteten die Gastgeber lange offen.

Für die beiden Punkte sorgten Kevin Deden, der im Spitzeneinzel des Tages die Hamburger Nummer eins Julian Onken mit 6:2, 6.4 besiegen konnte und das Doppel Deden/van de Ven, das sich gegen Onken und Timfjord im Matchtiebreak durchsetzte.

Spieltag zwei: Duell der Favoriten  

Nach dieser Auftaktniederlage versuchen die 30er des St. Hubert am nächsten Spieltag beim Gastspiel in Wernigerode, die Erfahrungen ihres ersten Auftritts in der höchsten deutschen Spielklasse schnell und erfolgreich umzusetzen.

Für Buschhausen steht – ebenfalls auswärts – nach dem sicherlich eingeplanten Erfolg gegen Dorsten die vielleicht schwerste Aufgabe auf dem Weg zum erhofften Sieg in der Nordgruppe der Liga an: Der TV Espelkamp-Mittwald gilt als Mitfavorit und Konkurrent, der ebenfalls auf eine Teilnahme im Finalspiel um die Meisterschaft gegen den Erstplazierten der Gruppe Süd schielt. 

Die Ergebnisse:

 

Buschhausener TC - Dorstener TC 6:3

Einzel:
Antonio Veic - Stefano Galvani 6:7(4), 7:6(6), 10:8
Boy Westerhof - Michel Meijer 76(4) 4:6, 4:10
Stefan Wauters - Ralf Wilmink 6:2, 6:0
Maxime Braeckman - Nikolaj Ptasinski 6:2, 6:1
Thimo van der Lecq - Stephan Weber 6:1, 6:2
Thorben Hielscher - Christioan Eusterfeldhaus 6:2, 4:6, 10:7


Doppel:
Veic/Vermöhlen - Galvani/Ptasinski 3:6, 5:7
Wauters/Braeckman - Wilmink/Weber 6:2, 6:0
Westerhof/van der Lecq - Meijer/Schröder 6:2, 6:1

 

TuS St. Hubert - Uhlenhorster HC Hamburg 2:7

Einzel:
Kevin Deden - Julian Onken 6:2, 6:4
Bart Vincent de Gier - Nicklas Timfjord 1:6, 4:6
Jeroen van der Ven - Jan Greve 5:7, 3:6
Bastian Cornelius - Florian Rathmann 3:6, 6:3, 7:10
Christof Wolf - Lars Kirschner 5:7, 3:6
Simon Dörsing - Daniel Lüken 2:6, 1:6


Doppel:
Deden/van der Ven - Onken/Timfjord 7:6(5), 6:7(7), 10:4
de Gier/Cornelius - Greve/Rahtmann 3:6, 6:3, 4:10 
Wolf/Dörsing - Kirschner/Lüken 1:6, 1:6

>>Die H30 Bundesliga Nord beim DTB

(Fotos: Klaus Molt, Albert Becker)

Für Buschhausen knapp im Spitzeneinzel unterlegen: Antonio Veic musste sich Stefano Galvani beugen.

Das Team von St. Hubert bei der Bundesliga-Premiere: Hintere Reihe v.li. Daniel Krölls, Simon Dörsing, Frank Högel, Bastian Cornelius, Kevin Deden Vordere Reihe v.li. Bart Vincent de Gier, Jeroen van der Ven, Thomas Mühlinghaus, Christof Wolf

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo