ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Sport-News Listenansicht


Tennis-Bundesliga: Bredeney fegt über ersatzgeschwächten TC BW Dresden Blasewitz hinweg


Auch im zweiten Spiel der Saison haben sich die Bundesligadamen des TC Bredeney keine Blöße gegeben. Beim Heimdebüt gab es ein 9:0 gegen den Tabellenführer TC BW Dresden-Blasewitz, der aber stark ersatzgeschwächt antreten musste.

Gegen die Sächsinnen dominierten die  Essenerinnen nach einer vierwöchigen Spielpause in der Liga in den meisten der sechs Einzelpartien. Lediglich bei Stefanie Vögele wurde es im zweiten Satz vor rund 200 Zuschauern auf der Anlage am Zeißbogen etwas spannender, als die Schweizerin im Tiebreak den Satzausgleich durch Gegnerin Anastasia Detiuc verhindern musste. Auch Mihaela Burzanescu tst gut daran, in beiden Sätzen hellwach zu bleiben, um an Position zwei Dalma Galfi niederzuhalten.

Klarer Sieg ohne Matchverlust

In den weiteren vier Einzelpartien waren die Weichen schnell und unwiderruflich Richtung klarer Siege für die Heimmannschaft gestellt, die dabei davon profitierte, dass die Gäste aus Dresden nicht gerade aus dem Vollen ihrer Meldeliste schöpfen konnten: Blasewitz konnte am Samstag gleich auf die ersten sechs gemeldeten Spielerinnen nicht zurückgreifen.

Eine Hypothek, die sich gegen die starken Bredeneyerinnen als viel zu hoch erweisen sollte und letztendlich zu deren Kantersieg ohne Matchverlust  auch in den Doppeln führte.   

Jetzt geht es zu den neuen Tabellenführerinnen

Der TC Bredeney schiebt sich damit auf Rang zwei der Tabelle vor, getrennt nur durch einen Matchpunkt von den neuen Tabellenführerinnen des TEC Waldau Stuttgart. Genau dorthin reisen die Essenerinnen am nächsten Wochenende zum direkten Duell, das als Gradmesser zeitnah darüber entscheiden wird, ob die Meisterschaftsträume im Herzen des Ruhrgebiets länger als nur eine Woche geträumt werden können. 

Die Ergebnisse:

Einzel:
Bernarda Pera – Kristina Kucova 6:2, 6:1,
Mihaela Buzarnescu – Dalma Galfi 6:4, 6:3,
Stefanie Vögele – Anastasia Detiuc 6:3, 7:4 (3)
Irena Bara – Lara Schmidt 6:0, 6:0
Mandy Minella – Sibel Demirbaga 6:1, 6:1,
Stephanie Wagner – Cara-Marie Schön 6:0, 6:0

Doppel:
Pera/Hobgarski – Kucova/Galfi 6:3, 6:7 (4), 10:6.
Bara/Kölzer – Schmidt/Demirbaga 6:3, 6:2
Minella/Geuer – Detiuc/Schön 6:2, 6:0

>>Die Bundesliga Damen beim DTB

(Fotos: Klaus Molt)

Mihaela Buzarnescu und Dalma Galfi lieferten sich eine von nur zwei engeren Einzel-Partien.

Die Zuschauer auf der Anlage am Zeißbogen erlebten chancenlose Gäste aus Dresden.

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo