Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Sport-News Listenansicht


WM: Gold, Silber und Bronze - alles doppelt


Zweimal Gold, zweimal Silber, zweimal Bronze: Die vier Spieler vom Niederrhein holten bei der Weltmeisterschaft der Jungsenioren in Miami Beach zwei komplette Medaillensätze. Im Bild oben von links Martin Gentzsch, Stephanie Voßgätter, Bart Beks und Mathias Huning.

Der Remscheider Mathias Huning  gewann am Freitag mit  dem Kroaten Krassimir Ritz den Titel in der Doppel-Konkurrenz der Herren 40. Dazu wurde er am gestrigen Samstag  im 45er-Mixed  mit Stefanie Kolar aus Leonberg Vize-Weltmeister mit einer Niederlage im Match-Tiebreak gegen den Niederländer  Marcus Hilpert und Vlada Kiriloska aus Litauen.


Bart Beks und Marcus Hilpert: im Doppel mit-, im Einzel gegeneinander

Hilpert, der einige Jahre für den Gladbacher HTC gespielt hat und mit ihm u.a. 2010 Deutscher Meister der Bundesliga Herren 30 wurde, stand in Miami in allen drei Endspielen, dabei zweimal mit seinem Landsmann Bart Beks vom TC Bredeney auf dem Platz. Am Freitag wurden die beiden gemeinsam Weltmeister im Doppel der AK 45. Am Samstag standen sie sich dann im Einzel-Finale gegenüber. Beks hatte Pech: Er musste nach dem ersten Satz (4:6) verletzt aufgeben.

Bronze für Stephanie Voßgätter und Martin Gentzsch

Im 45er Mixed haben der Lintorfer Martin Gentzsch und die Langenfelderin Stephanie Voßgätter die Bronzemedaille geholt. 

 Zu den Feldern

Bart Beks und Marcus Hilpert (rechts) gewannen gemeinsam den Titel im Doppel, holten Gold und Silber im Einzel. Foto: Martin Gentzsch

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo