Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Sport-News Listenansicht


WM: Silber und Bronze für Reinhilde Adams


Zuerst die die Silbermedaille mit dem deutschen Nationalteam bei der Weltmeisterschaft der Super Seniors in Kroatien, nun acht Tage später noch Bronze in der Einzel-Konkurrenz der „Individuals“: Reinhilde Adams vom TC Rheinstadion Düsseldorf hat die WM in Umag mit einem weiteren Erfolg abgeschlossen.

„Ich hatte mir in diesem Jahr so sehr gewünscht, dass ich mit dem Team 65 bei der WM eine Medaille erreiche. Dass es sogar die Silbermedaille geworden ist, war ein riesengroßer Erfolg“ sagt sie. Zumal mit Jutta Bökmann eine weitere Düsseldorferin im Nationalteam stand. „Wir haben gegen den alten und neuen Weltmeister USA  0:3 verloren. Schon im Finale zu stehen, ist ein berauschendes Gefühl. Mit einer Medaille im Einzelwettbewerb hatte ich nie gerechnet.  Durch meine Erfolge in diesem Jahr war ich im Tableau von 64 Teilnehmerinnen an zwei gesetzt, was für mich eher eine Belastung war. Die Überraschung war dann perfekt, als ich im Halbfinale stand und wieder gegen Tina Kawarsasky, die Nr.1 von Amerika, antreten musste, gegen die ich in der Vorwoche 1:6 und 3:6 verloren hatte. Jetzt war ich etwas ruhiger und hatte auch noch die Möglichkeit, im zweiten Satz in den Tiebreak zu kommen. Aber hier denkt man zu viel über seine Möglichkeiten nach. Dann kommt die Zufriedenheit über die Einzelmedaille, und auf einmal ist das Spiel zu Ende: 3:6, 5:7. Von diesem Erfolg habe ich noch nicht einmal geträumt; und es war daher eine richtige Überraschung für mich, für die ich aber auch hart gekämpft habe …“

2019 ist ein tolles Jahr für die Meerbuscherin

Es ist ein weiterer Höhepunkt in diesem erfolgreichen Jahr für die Meerbuscherin. Im Juni hatte sie die Europameisterschaft der AK ab 65 Jahren im Einzel gewonnen, im August in Bad Neuenahr wurde sie erstmals  Deutsche Meisterin im Einzel – schon damit ging ein jahrelanger Traum in Erfüllung.

2018 war Reinhilde, ebenfalls in Umag, Weltmeisterin in der Doppel-Konkurrenz zusammen mit der Australierin Helen Holcomb. Diesmal war sie mit der Australierin Susanne Lynette Walter topgesetzt, schied aber bereits im ersten Spiel aus. Die Mixed-Konkurrenz endete (nach Platz zwei im vergangen Jahr), diesmal mit dem Dänen Frans Norby in der ersten Runde mit 8:10 im Match-Tiebreak.

Die Österreicherin  Dagmar  Sperneder, die in Deutschland erfolgreich im Team von ETUF Essen spielt, verlor in der zweiten Runde der Damen 65 mit 4:6, 4:6 gegen Carolin Glaszman. Die Amererikanerin warf anschließend die Top-Favoritin Nora Blom (Niederlande) aus dem Rennen. Ebenfalls dabei war die Düsseldorferin Ingrid Bauwens.

Rolf Theißen bis in die dritte Runde, Pech für Irmgard Gerlatzka

Bis in die dritte Runde schaffte es bei den Herren 65 Rolf Theißen vom TC Babcock .Oberhausen. Dann war der an Drei gesetzte Franzose Marc Renoult aber zu stark für ihn. Horst –Dieter van de Loo von Blau-Weiß Krefeld schied bei dem 70ern in der zweiten Runde aus, der Düsseldorfer Werner Bauwens in der ersten. Pech hatte die Schiefbahnerin Irmgard Gerlatzka: Sie musste im Viertelfinale der Damen 80 beim Stand von 3:6 und 6:6 aufgeben – gegen die Nummer 1, IngeWeber. Die Kanadierin wurde dann ohne Satzverlust Weltmeisterin. Ursula Blecking vom TC Bredeney schied im ersten Spiel aus.

Einen Titel gab es am bei den Herren 75 noch für einen Österreicher, der seit Jahren für den Deutschen Sportclub Düsseldorf spielt und als „weltbester Senior“ gilt: Peter Pokorny musste sich diesmal aber mit dem Sieg im Einzel begnügen.

ZU DEN FELDERN

Silbermedaillen-Gewinner bei der WM 2019: die Damen 65 des DTB mit (von links) der Düsseldorferin Jutta Bökmann, Monika Quirmbach aus Unterhaching, Reinhilde Adams und der Bonnerin Susanne Schweda. Fotos: Meier, Curth, TVN, privat

Irmgard Gerlatzka und Ursula Blecking

Dagmar Sperneder

Rolf Theißen

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo