Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Sport-News Listenansicht


Zwei Niederländer dominieren das Kaarster Turnier


Das erste Halbfinale des ITF-Turniers Kirschbaum International in Kaarst verlief hochklassig und spannend. Mats Rosenkranz aus Solingen lieferte dem favorisierten Niederländer Botic van de Zandschulp ein ausgeglichenes Spiel, in dem zunächst die Aufschläger dominierten.

So ging es im ersten Satz in den Tiebreak, in dem Rosenkranz mit 7:5 das bessere Ende für sich hatte. Im zweiten Durchgang ging seine Aufschlagquote zurück, van de Zandschulp kam immer besser in die Rallies, in denen sich das druckvollere Spiel des Niederländers mehr und mehr durchsetzte. Mit 6:3 für van de Zandschulp endete der Satz, und auch der dritte ging mit 6:2 an den jungen Niederländer.

Sein Landsmann, der topgesetzte Titelverteidiger Igor Sijsling, profitierte im zweiten Halbfinale von einer zu Beginn erlittenen Sprunggelenk-Verletzung Robin Staneks. Der Tscheche knickte beim Stande von 1:1 mit dem Fuß um und musste sich von Physio David Jeckel behandeln lassen. Doch Stanek versuchte noch einmal alles. Aber gegen einen starken Igor Sijsling war mit so einer Blessur nichts auszurichten. Nach 53 Minuten stand ein 6:3, 6:0 für den Vorjahressieger fest. Somit kommt es morgen ab 13 Uhr zum erwarteten Finale zwischen Sijsling und van Zandschulp.

Die beiden Einzel-Finalisten haben sich gemeinsam den Doppel-Titel schon geholt

Auch im Doppel-Finale hatte „Holland“ die Nase vorn. Die Einzel-Finalisten stehen hier gemeinsam auf dem Platz (auf dem Foto oben von links Rosenkranz, Whitehouse, van de Zandschulp, Sijsling) und dominierten das Spiel gegen Mats Rosenkranz und den Briten Mark Whitehouse. Im ersten Satz reichte den Niederländern ein Break zum 6:4. Auch im zweiten Durchgang reichte ein Break gleich im ersten Aufschlagspiel für die niederländische Kombination, um 6:4 zu gewinnen und sich somit den Doppeltitel in Kaarst zu sichern.

Das Einzel-Finale beginnt morgen um 13 Uhr.

Zur ITF-Seite mit den Feldern geht es HIER

Weitere Informationen unter www.kirschbaum-international.de

 

Van de Zandschulp spielt mit Neuss um die Niederrhein-Meisterschaft

Für Botic van de Zandschulp steht übrigens am kommenden Samstag, 16, Februar, ein weiteres Endspiel an: Mit den Ersten Herren des TV Blau-Weiß Neuss am letzten Spieltag der Hallen-Niederrheinliga gegen den TV Osterath. Der ist Tabellenführer mit 8:0 Punkten vor den Neussern, die einen Punkt weniger geholt haben. Zum Team gehört auch der Niederländer Niels Lootsma, der diese Woche in Kaarst in der ersten Runde gegen Dalibor Svrcina ausgeschieden ist. Der Tscheche ist zwar erst 16 Jahre alt, hat aber beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres, den Australian Open, die Doppel-Konkurrenz der Junioren gewonnen.

Mats Rosenkranz und Botic van de Zandschulp Foto: Klaus Molt

Der Tscheche Robin Stanek zog sich bereits im zweiten Spiel eine Verletzung des Sprunggelenks zu. Fotos (2): Stephan Frings

Titelverteidiger Igor Sijsling steht wieder im Endspiel. Fotos: Stephan Frings

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo