Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Sport-News Listenansicht


Kaarst: großer Test für Top-Talente wie Svrcina und Squire


Er ist erst 16 Jahre alt, feierte aber jüngst bereits einen ganz großen Erfolg: Dalibor Svrcina, Tennis-Toptalent aus Tschechien, gewann an der Seite seines Landsmanns Jonas Forejtek den Junioren-Doppel-Wettbewerb der Australian Open.

Die Nr. 11 der ITF-Junioren-Weltrangliste ist einer der Geheimtipps bei den Kirschbaum International, die am Montag, 4. Februar, im Kaarster Tespo Sportpark starten. Sein Coach ist Jaroslav Navratil, Bruder der mehrfachen Wimbledon Siegerin Martina Navratilova. „Am liebsten spielt Dalibor auf Hartplatz, aber der schnelle Boden hier in der Tespo wird ihm auch liegen“, sagt Veranstalter Marc Raffel.

Henri Squire: Im Sommer für Düsseldorf in der Bundesliga

Einer seiner jungen Kontrahenten im Feld der Kirschbaum International ist der 18-jährige Henri Squire (Foto oben: MR), der ebenfalls als einer der besten Junioren der Weltrangliste einen Platz im Kaarster Feld sicher hat. David spielte bisher und trainiert in seinem Heimatverein TC Kaiserswerth u.a. mit seinem Coach und Vater David Squire und verstärkte dort die erfolgreiche 1. Herrenmannschaft in der Regionalliga. Im kommenden Sommer steht er im Kader des Rochusclub Düsseldorf für die Erste Herren-Bundesliga.

Henri war bereits Deutscher Jugendmeister in den Altersklassen U18 und U16 und feierte mit der Junioren- Auswahl des Deutschen Tennisbundes den Gewinn der Mannschafts-Europameisterschaft. „Mein Ziel sind die Top 100 der Weltrangliste“, sagt der sympathische Schüler, der demnächst auf der Sportschule in Mannheim seinen Abschluss machen will.

Kraftpaket aus den Niederlanden: Botic van de Zandschulp

Im letzten Jahr stand Botic van de Zandschulp bei den Kirschbaum International bereits im Halbfinale, jetzt möchte der knapp 1,90 Meter große Rechtshänder erneut in Kaarst angreifen. Und der Niederländer, der 2018 in der Ersten Bundesliga für Blau-Weiß Neuss spielte, hat kürzlich das mit 25.000 US-Dollar dotierte Turnier der ITF World Tennis Tour in Nußloch gewonnen. „Sein Spiel zeichnet sich durch einen mächtigen Aufschlag und druckvolle Grundschläge aus“, sagt Raffel. „Wenn es bei ihm läuft, dann läuft es“. Sein bisher bestes Ranking auf der ATP-Weltrangliste ist Position 308 aus dem Jahr 2017 im Einzel und 232 im Doppel. Botic van de Zandschulp gehört zu den zehn besten niederländischen Tennisprofis auf der ATP-Tour.

Titelverteidiger Igor Sijsling ist die Nummer 1 des Feldes

Ein weiterer Niederländer steht ganz vorne auf der Zulassungsliste des Turniers: Titelverteidiger Igor Sijsling. Der ehemalige Düsseldorfer Bundesliga-Spieler wird auf Platz 422 des ATP-Rankings geführt. Dahinter kommen drei Deutsche: Marvin Netuschil (728), Robin Kern (479) und Peter Torebko vom Zweitliga-Aufsteiger TC Bredeney mit Weltranglistenplatz 536.

Kirschbaum International: 4. 2. bis 10. 2., täglich ab 12 bzw. 13 Uhr im Tespo Sportpark, An der Wegscheider Heck 2, 41564 Kaarst

Zur ITF-Seite mit den Zulassungen und den Feldern geht es HIER

Weitere Informationen unter www.kirschbaum-international.de

Botic van de Zandschulp: Bundesliga-Einsatz für Neuss. Foto: Simon Skaliks

Titelverteidiger Igor Sijsling ist die Nummer 1 des Feldes. Foto: Stephan Frings

Peter Torebko spielt für Bedeney in der Zweiten Bundesliga. Foto: Dieter Meier

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo