Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Sport-News Listenansicht


Robin Haase spielt 2019 in der Bundesliga für Gladbach


Das sind gute Nachrichten für den Bundesligakader des Gladbacher HTC kurz vor Weihnachten. Der Holländer Robin Haase, der aktuell im Einzel auf Rang 50 und im Doppel auf Rang 39 der ATP Weltrangliste geführt wird, spielt in der Bundesliga-Saison 2019 für den GHTC.

Der 31-jährige Niederländer hat in den vergangenen Jahren als einer der Top-Spieler des TC Blau-Weiss Halle mehrere deutsche Meistertitel mit den Westfalen geholt. Das Foto oben zeigt ihn 2014 beim Duell mit dem Gladbacher Nedovyesov (links). Nachdem Halle aufgrund von konzerninternen Restrukturierungsmaßnahmen innerhalb der Gerry-Weber-Gruppe im nächsten Jahr an der Bundesliga nicht mehr teilnehmen wird, haben mehrere Vereine versucht, den Weltklassespieler zu verpflichten. „Nicht ohne Stolz können wir sagen, dass Robin sich für den GHTC entschieden hat und freuen uns auf spannende Matches mit Robin im GHTC Trikot“, sagt Teamchef Henrik Schmidt.

Robin ist Sohn eines Deutschen und einer Niederländerin und in den Niederlanden aufgewachsen. Bereits in der Jugend galt er als großes und vielversprechendes Talent, wurde 2005 auf Rang 3 des ATP-Juniorenranking geführt und stand im Wimbledon-Finale der Junioren. In seiner Profikarriere hat Robin Haase unter anderem zweimal das ATP-Turnier in Kitzbühel im Einzel gewonnen, stand bei mehreren Turnieren im Finale und ist seit Jahren bei allen Grand-Slam-Turnieren regelmäßig im Hauptfeld. Im Doppel hat er unter anderem 2014 das Turnier in Gstaad gewonnen und alleine 2018 drei ATP-Turniersiege geholt. 2013 stand er im Doppel-Finale der Australian Open.

Der zweite Top-50-Spieler neben Philipp Kohlschreiber

Robin Haase wohnt nur circa 120 km entfernt von Mönchengladbach im belgischen Turnhout. GHTC-Coach Patrice Hopfe und Henrik Schmidt pflegen seit vielen Jahren einen freundschaftlichen Kontakt zu Robin. Neben Philipp Kohlschreiber ist Robin Haase bereits der zweite Top-50 Weltranglistenspieler im Kader des GHTC für 2019.

Gladbachs Coach Patrice Hopfe (links) und Teamchef Henrik Schmidt. Fotos: GHTC

Gladbacher Bundesliga-Atmosphäre Fotos: GHTC

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo