Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Verbands-News Listenansicht


Dietloff von Arnim: "Tennis ist Teil der Lösung"


Im Editorial der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift "Niederrhein Tennis" blickt TVN-Präsident Dietloff von Arnim vor Weihnachten und dem Jahreswechsel auf ein herausforderndes Jahr 2020 zurück und hofft auf positivere Antworten aus der Politik im Jahr 2021.

Liebe Tennisfreunde, 

ein Corona-geprägtes Tennis-Jahr 2020 geht dem Ende entgegen. 

Es fing alles so gut an. Wir spielten unsere Winterhallenrunde mit mehr Mannschaften als in den vergangenen Jahren und wir hatten den Davis Cup wieder einmal in unserem Verbandsgebiet. Dass der Davis Cup am 6/7. Märzen Düsseldorf ausgetragen werden konnte, ist aus heutiger Sicht nicht mehr zu verstehen. Kurz danach ging es mit den Einschränkungen für Tennis, für die Tennisspieler, für die Tennisvereine und die Tennishallen los, die mal mehr, mal weniger bis heute andauern - und ich befürchte, dass Tennis damit noch einige Wochen und Monate leben muss. 


Tennis ist nicht das Problem - Tennis ist Teil der Lösung 

In verschiedenen Briefen an den Ministerpräsidenten, an die Landesregierung, an den Gesundheitsminister haben wir  klar Positionen bezogen: Beim Tennis hat es bisher keine nachweisbare Infektion gegeben. 
Wir können und halten uns beim Tennis an die AHA-Regeln, können genügend Abstand halten - aber dennoch wird uns nun erneut verboten Tennis zu spielen. In anderen, angrenzenden Bundesländern ist das anders, so z.B. Niedersachsen und Hessen. 

Nun drängen wir auf ein Gespräch beim Ministerium , um unsere Position zu erläutern:
 
2 Personen auf ca .600 qm, wo soll das Problem/Risiko sein?
 
Ein Tennistrainer mit einem Schüler - wo soll das Problem sein?

Wieso ist das in den oben genannten Bundesländern erlaubt und bei uns nicht? 


Ich hoffe, dass wir in unserem Gespräch Antworten auf unsere Fragen - und ich hoffe sehr, dass wir positive Antworten für unser Tennis in der nächsten, neuen Corona-Schutzverordnung lesen werden.


Entwicklung zum modernen Verband

Natürlich hat uns Corona im Verband sehr, sehr stark gefordert. Für das zusätzliche Engagement im Ehrenamt und im Hauptamt darf ich mich bei allen Beteiligten und Involvierten sehr herzlich bedanken. Denn ich will es an dieser Stelle auch die positiven Nachrichten in Kürze erwähnen: 


Wir entwickeln uns mehr und mehr zu einem modernen, effizienten und servicefreundlichen Verband. 

Im Marketing haben wir neue Partner gewinnen können. 

Die Öffentlichkeitsarbeit haben wir angefangen auszubauen, werden das fortsetzen - und haben bereits hier zahlenmäßige Erfolge. 

Moderne Angebote des TVN, wie das Webinar für Trainer zum Thema Coronahilfen werden von uns angeboten und angenommen. 

Im Finanzbereich sind wir solide aufgestellt und werden trotz Corona in diesem Jahr ein Plus erwirtschaften können. 


Liebe Tennisfreunde, ich wünsche Ihnen allen eine frohe und gesundes Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr und dass wir alle bald wieder Tennis spielen dürfen. 

Bleiben Sie gesund!

Ihr  
Dietloff von Arnim

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo