Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Jugend-News Listenansicht


Bredeneys Nachwuchs zweimal Westdeutscher Meister


Mit zwei weitere Erfolgen beschließt der TC Bredeney eine Sommer-Saison der Superlative. Mit der Westdeutschen Meisterschaft der Juniorinnen und Junioren U18 schließt sich der Kreis. Auf der Anlage des TC Haus Wittringen in Gladbeck setzte sich der Nachwuchs vom Essener Zeißbogen als Vertreter des Tennis-Verbandes Niederrhein gegen die Teams vom Mittelrhein und aus Westfalen durch.

Einen souveränen Auftritt legten die Junioren hin. Beim 8:0-Erfog Im Halbfinale siegten Julius Upel, Alen Moritz Hodzic, Liam Schiemann und Aaron James Williams gegen den TuS Ickern in den vier Einzeln jeweils im Schnelldurchgang ohne Satzverlust. Die Doppel Hodzic/Schiemann und Sam Rekasch/Williams setzten sich ebenfalls problemlos durch.
 
Gegner im Endspiel war Mittrhein-Vertreter TC GW Aachen, der den TuS Ickern ausgeschaltet hatte. Der TCB dominierte erneut klar. Aaron James Williams startete mit einem 6:2, 6:0 gegen Mingus Schwick. Alen Moritz Hodzic und Liam Schiemann sorgten bei einer Niederlage von Julius Upel gegen den starken Holländer Sil Hollemans für eine 3:1-Führung. Hodzic/Schiemann und Rekasch/Williams machten mit Zweisatz-Siegen im Doppel den 7:1-Erfolg perfekt.

Juniorinnen wiederholen von Vorjahreserfolg                             
                                    
Wesentlich steiniger war der Weg der Juniorinnen zum Titel. Nach dem Erfolg im Vorjahr feierten sie erneut die Westdeutsche Meisterschaft. Bereits beim 6:2-Halfinalsieg gegen den TC Deuten mussten die Doppel entscheiden. Während Mina Hodzic und die Belgierin Michele van Mol glatt gewannen, unterlagen Lara Böhner und Leonie Schuknecht glatt. Beide hatten gesundheitliche Probleme. Hodzic/van Mol und Böhner/Schuknecht machten jedoch den Erfolg perfekt.

Nach einem 1:3-Rückstand aus den Einzeln sah es im Endspiel gegen TuS Ickern zunächst nicht nach einer Titelverteidigung aus. Nach Mina Hodzic gegen die starke Russin Julia Avdeeva, unterlagen auch Laura Böhner und Leonie Schuknecht. Michelle van Mol gab dagegen kein Spiel ab. Erneut sorgten die Erfolge in den beiden Doppeln für die Wende. Während Schuknecht/van Mol 6:3, 6:1 locker gewannen, mussten Hodzic/Böhner  in den Match Tiebreak, den sie mit 10:7 für sich entschieden.

Für TCB-Sportmanager Torsten Rekasch war der Sieg auch ein Zeichen des Zusammenhaltes: „Es war das letzte Spiel des Turniers.  Mina und Laura wurden von den zahlreichen mitgereisten Bredeneyern und den Junioren toll unterstützt. Da kam wieder der Teamgedanke zum Tragen, um den wir oft beneidet werden.“

Für einen Sieg im Doppel wurden im Gegensatz zu der üblichen Zählweise  in den meisten Landesverbänden zwei Punkte vergeben (in Westfalen und Bayer bereits Praxis). Für Torsten Rekasch eine sinnvolle und sportgerechte Maßnahme: „Damit wird die Spannung erhöht und das Abschenken der Doppel entfällt.“

Gerti Straub, Vizepräsidentin des ausrichtenden Westfälischen Tennis-Verbandes und zuständig für den Bereich Jugend zog ein positives Fazit der zweitägigen Titelkämpfe: „Es war ein harmonisches Turnier mit einer tollen Stimmung und einem fairen Publikum. Der Schiedsrichter musste nur selten eine Entscheidung treffen.“

Liam Schiemann Fotos: Dieter Meier

Laura Böhner

Alan Moritz Hodzic

Mina Hodzic

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo