Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Jungsenioren beschließen den WM-Reigen


Die Senioren sind durch, auch die „Super Seniors“ haben ihre Weltmeister 2019 ermittelt. Nun tritt zum Abschluss des Jahres in Florida noch der „Nachwuchs“ an: die Young Seniors. Vom 20. Oktober bis 2. November geht es in Miami um die Titel der Altersklassen 35, 40 und 45.

Den Auftakt machen die Nationalmannschaften vom 20. bis 26 Oktober. Hier sind die deutschen Damen 35 Titelverteidiger. Anschließend sind die „Individuals“ an der Reihe.

Bei den Mannschaften hat der DTB Teams für die Altersklassen 35, 40 und 45 bei den Damen sowie 40 und 45 bei den Herren gemeldet. Vom Niederrhein sind drei Spieler dabei: Mirco Heinzinger (AK 40) vom TC Bredeney, Mathias Huning (AK 45) von Rot-Weiß Remscheid und Martin Gentzsch (45) vom Lintorfer TC. 2018 trat, ebenfalls in Florida, Deutschland (Foto oben) gleich mit sechs Damen und Herren vom Niederrhein in den Altersklassen 40 und 45 an.  Als bestes Ergebnis sprang Platz vier für die Herren 40 mit Marc Leimbach (Ratingen) und Andrew Lux (Remscheid) heraus.

Bei den Individuals gab es 2018  mehrere Erfolge für Spieler aus Niederrhein-Vereinen. Gleich zweimal „Gold“ holte Bart Beks von Rot-Weiß Remscheid (im Doppel und im Mixed), dazu die Vizemeisterschaft im Einzel. Weltmeister im Einzel wurde Roberto Menendez-Ferre, der da noch für den vom TC Grün-Weiß Oberkassel spielte, den Titel im Doppel holte sich Jasper Smit vom TC Bredeney. Sieger im Mixed wurde der Ratinger Marc Leimbach, dazu Zweiter im Doppel mit Andrew Lux. Im Einzel verlor Leimbach im Halbfinale gegen Menendez Ferre.

Zur Team-WM 2019

Zu den Feldern der Individuals

Martin Gentzsch

Mirko Heinzinger

Mathias Huning Foto. Dieter Meier

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo