Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Verbands-News Listenansicht


Senioren versprechen interessante Schlusstage


Langweilig ist es wirklich nicht bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren und Seniorinnen im Tennis-Zentrum Essen des TVN. In den Altersklassen ab 40 bis +55 Jahren gab es heute interessante Spiele und etliche nicht erwartete Ergebnisse. Das macht Lust auf die beiden Schlusstage am Samstag und Sonntag mit den Halbfinals und Endspielen. Bis auf eine Konkurrenz ist der Niederrhein überall vertreten.

Herren 40: Es sah nach einem starken Auftritt des TVN in der „Königsklasse“ aus. Sechs  Niederrheiner hatten das Viertelfinale erreicht, drei von ihnen waren auf den ersten drei Plätzen gesetzt, und  sie waren  heute auch im Halbfinale. Doch da gab es ein paar Überraschungen:  Andrew Lux (Nr: 1, Blau-Weiß Wuppertal-Elberfeld) verlor  gegen Holger Zühlsdorff (TC Kaiserswerth, Nr. 8 der Setzliste) 3:6, 1:6. Marc Leimbach (Nr. 2, Ratingen) schied gegen Bastian Bohlen aus Lehrte (Nr. 5)  mit 3:6, 1:6 aus. Matthias Schramm (Nr. 3, ebenfalls Elberfeld) musste sich gegen   gegen den an Position 6 gesetzten Bredeneyer Sven Wolthaus strecken:  6:1, 4:6, 6:4. Dazu war noch Mirco Heinzinger vom Borbecker TC Essen an sieben gesetzt, er gewann gegen den Bremer Volker Neumann 6:3, 7:5. Im Habfinale kommt es morgen um 13 Uhr zu folgenden Partien: Schramm gegen Zühlsdorff und Heinzinger gegen Bohlen.

Herren 45: Hier hatten drei Spieler vom Niederrhein die Runde der letzten acht, das Viertelfinale, erreicht, in dem heute zwei von ihnen aufeinander trafen. Alexander Mühler (TuS 84/10 Essen) setzte sich dabei mit 6:2, 6:2 gegen Tobias Peschkes (TV MG-Giesenkirchen) durch. Top-Favorit in dieser Konkurrenz ist Christian Schäffkes (Ratinger TV Grün-Weiß); er gewann gegen Henrik Frese aus Schonach 6:3, 6:3.  Sein Gegner im Niederrhein-Halbfinale ist Alexander Mühler. Der  ehemalige Davis-Cup-Spieler Tomas Behrend vom Mittelrhein-Verein Neu Bottenbroich trifft auf Steffen Maucher aus Unterföhring.

Herren 50: Turnierfavorit Marc Pradel vom Ratinger TC GW  kam heute mit nur drei Spielen weiter, dann gab Lars Mosel (Wilhelmshaven) auf. Pradels nächster Gegner ist der Harburger Carsten Berend. Mathias Huning  verlor das Remscheider Duell gegen  Sven Hüttner  in drei Sätzen. Der spielt nun gegen Nicolai Bedenbecker (Polizei-SV Essen ) um den Einzug ins Endspiel.

Herren 55: Im Halbfinale ohne Niederrhein-Beteiligung spielen Ronald Jung (Bad Dürkheim) gegen Vicente Jimenez (Baden-Baden) und Guido Schiller (Berlin) gegen Uwe Kuballa (Esslingen).

Damen 40: Die Münsteranerin Manon Kruse spazierte mit 24:0 Spielen ins Halbfinale gegen Kristna Quadflieg aus Gauting, die gegen die Kempenerin Julia Sotinu gewonnen hatte - und dann zurückzog. Mirja Wagner vom TC Rheinstadion hat gegen Claudia Alken (ETB SW Essen) in drei Sätzen gewonnen und spielt nun gegen Svenja Weidemann aus Ludwigshafen um den Einzug ins Finale.

Damen 45: Sonja Vogt (Nr. 1, TC Bredeney) hat in drei Sätzen gegen Inga Lemke (Uhlenhorst Mülheim) gewonnen, Silke Richard (Nr. 3, TC Rheinstadion) 3:6, 1:6 gegen die Moerserin Petra Theuring verloren. Die spielt nun gegen Susann Tenbücken (Neukirchen-Vluyn), Sonja Vogt gegen Carolin Schneider aus Taufkirchen.

Damen 50: Die Stuttgarterin Petra Dobusch ist Favoritin, Natalja Harina Beckmann (Herford) ihre Gegnerin im Halbfinale. Nummer 2 der Liste ist Angela Duis aus Hannover. Alice Schöpp aus Langenfeld hat die Ratingerin Karen Seele 6:4, 3:6, 6:0 geschlagen und spielt nun gegen Duis.

Damen 55: Klare Favoritin ist die Krefelderin Helga Nauck. Im Halbfinale spielt sie gegen Christina Wolf aus Mainz. Nummer 2 des Feldes ist Susanne Veismann, lange bei ETUF Essen, jetzt in Hannover. Ihre Gegnerin ist Jolanda Bojko aus Gensingen.

 Alle Ergebnisse, auch der Doppel-Wettbewerbe, finden Sie HIER: ZU DEN FELDERN

Alexander Mühler Fotos: Dieter Meier

Helga Nauck

Christian Schäffkes

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo