Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Daniel Altmaiers gelungenes Grand-Slam-Debüt


Daniel Altmaiers Start in sein erstes Grand-Slam-Turnier läuft sehr erfolgreich. Der 22-jährige Kempener aus dem Bundesliga-Kader 2020 des Gladbacher HTC hat nach seinen drei Siegen in der Qualifikation der French Open in Paris auch sein erstes Spiel in der Hauptrunde gewonnen und trifft nun am Donnerstag auf Deutschlands Nummer 2, Jan-Lennard Struff.

Am Montagabend schlug Altmaier (Archivfoto Klaus Molt) in der ersten Runde Feliciano Lopez überzeugend in drei Sätzen mit 7:6(1), 6:4, 6:4. Der Spanier steht auf Platz 57 der Weltrangliste, Altmaier auf 185. Sein nächster Gegner, Davis-Cup-Spieler Struff aus Warstein, ist derzeit die Nummer 30 des ATP-Rankings. Er kam mit einem hart erkämpften Fünfsatzsieg mit 3:6, 7:6 (5), 6:3, 6:7 (2), 6:3 gegen den US-Amerikaner Frances Tiafoe in die nächste Runde.

Daniel Altmaier gilt schon lange als eines der großen DTB-Talente. Er gab 2014 mit nur 15 Jahren sein Bundesliga-Debüt beim Gladbacher HTC und stand 2017 bereits auf Platz 210 der ATP-Weltrangliste, wurde dann aber durch Verletzungen (Bauchmuskel und Schulter) lange zurückgeworfen. Nun im Corona-Jahr 2020 ist er nach zwei Jahren beim Zweit-Bundesligisten Rot-Weiß Berlin zurück am Niederrhein und wieder voll da. In Paris setzte Altmaier sich in der Qualifikation als einziger von elf Deutschen durch und ist nun neben Alexander Zverev, Struff und Philipp Kohlschreiber einer von vier Deutschen im Hauptfeld.

Zu den Ansetzungen  in Paris

Zu den Feldern der French Open geht es HIER.

Jan-Lennard Struff Archivfoto: Paul Zimmer

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo