Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Turnier-News Listenansicht


165 Spieler beim Ostermann Cup 2017


Der topgesetzte Johann Willems (Tennispark Versmold) hat die Premiere der Herrenkonkurrenz beim Ostermanncup des Fördervereins Jugendtennis Bocholt e.V. gewonnen. Beim mit 3.000 Euro dotierten A-4-Turnier setzte sich der ehemalige Solinger im Finale zweier Spieler aus der zweiten Bundesliga gegen Dominik Bartels (Suchsdorfer SV) nach hart umkämpften drei Sätzen mit 4:6, 6:4, 10:8 durch. Sechs Top 100-Spieler aus der deutschen Rangliste hatten gemeldet und dem Turnier somit ein hochklassiges Niveau verliehen. Dennoch war Willems, Nummer 51 Deutschlands, erst im Endspiel so richtig gefordert. Bis dahin hatte er lediglich sieben Spiele abgegeben und auch Christian Hansen (Nr. 84), immerhin Nummer vier der Setzliste, im Halbfinale mit 6:1, 6:0 dominiert. Der an Position drei gesetzte Bartels (Nr. 73) hatte sich dann aber gut auf seinen Gegner eingestellt, am Ende hatte Willems dann das nötige Quäntchen Glück auf seiner Seite. Mit Kim Möllers (Club an der Alster) musste ein Favorit bereits zum Auftakt die Segel streichen. Die Nummer 54 der DTB-Rangliste musste sich dem ungesetzten Yannick Staschen aus Wilhelmshaven mit 6:1, 1:6, 7:10 geschlagen geben. In der Damenkonkurrenz, immerhin mit 1.000 Euro Preisgeld dotiert, sorgten zunächst zwei ungesetzte Spielerinnen für Furore, bevor sich am Ende doch die an Position vier gesetzte Anna-Lena Toto (Bayer Wuppertal) durchsetzte. Dabei stand Toto im Viertelfinale gegen die ungesetzte Lokalmatadorin Barbara Demming (TuB Bocholt) schon vor dem Aus. Doch nach Abwehr zweier Matchbälleund einem weiteren Sieg über Leah Loboldt (ETUF Essen) stand sie im Finale gegen die ungesetzte Anne Kurzweil (BW Flüren). Kurzweil hatte zuvor die topgesetzte Daniela Löchter (TC Deuten) mit 2:6, 7:5, 12:10 aus dem Turnier geworfen. Im Endspiel musste sie diesem harten Match dann Tribut zollen und unterlag Toto mit 2:6, 4:6.

Die Jugendkonkurrenzen bestachen, wie bereits in den Vorjahren, mit hoher spielerischer Qualität. Das J 2-Turnier lockte viele starke Spieler aus ganz Deutschland an. Dennoch konnten sich am Ende vier TVN-Spieler den Titel sichern. Jule Schulte (ETUF) gewann die U 16-Konkurrenz gegen die jahrgangsjüngere Charlotta Buß (TuB Bocholt) mit 6:3, 6:4. Elias Walter gelang der Turniersieg in der U 18 über einen 6:2, 7:5-Finalerfolg über Maximilian Gunz (Bayer Dormagen). In der U 16 setzte sich Niklas Müller, amtierender Herren-Vize-Bezirksmeister gegen Luis Klaus (THC Brühl) mit 7:5, 6:4 durch. Jona Gitschel vom TC Stadtwald Hilden gelang ein klarer Finalerfolg in der U 14 über Tim Schölich (ETUF). In der U 12 setzten sich Joesy Daems (TV Sparta Nordhorn) und Mick Burger (TC GW Herne) die Siegerkrone auf.

 

Quelle aller Fotos: Falko Schwetz

Sieger Damen und Herren

Sieger Jugend

Johann Willem, Turniersieger

Johann Willem mit einem Tweener gegen den Bocholter Tim Knipping

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo