Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo         

Gewinnung und Bindung von Mitgliedern

Nach wie vor gibt es Vereine, die unter Mitgliederschwund und sinkenden Beiträgen leiden, so dass die Finanzierung des Vereinsbetriebs ins Wanken gerät. Die einfachste Möglichkeit diesem Trend entgegenzuwirken, ist die Umsetzung von Maßnahmen zur Mitgliedergewinnung und -bindung. Erstellen Sie ein Gesamtkonzept für Ihren Tennisverein und machen Sie ihn so für bestehende und neue Mitglieder attraktiv. Dabei sind Strategien zur Mitgliedergewinnung genauso wichtig wie Maßnahmen zur Mitgliederbindung. In der Regel ist es deutlich einfacher bestehende Mitglieder zu halten als neue Mitglieder zu gewinnen. Grundlage einer erfolgreichen Mitgliederbindung sind qualifizierte Tennistrainer, eine funktionierende Clubgastronomie und − soweit vorhanden − der Betrieb einer eigenen Tennishalle. Darüber hinaus kommen dem Vereinskonzept, der Mitgliederpflege durch Kommunikation, Kooperationen, einer gepflegte Clubanlage, der Stärkung des Ehrenamts und zielgruppenorientieren Angeboten eine besondere Bedeutung zu.

Vorstand

Ein wesentlicher Faktor für einen erfolgreichen Vereinsbetrieb ist ein gut funktionierender sowie professionell und qualitativ gut aufgestellter Vorstand. Ein solcher Vorstand hat eine klare Vision/Strategie, definiert Ziele, hat ein schlüssiges Gesamt-/Vereinskonzept und entscheidet über Maßnahmen zur Zielerreichung. Er versteht sich und den Verein stets als Dienstleister für seine (potenziellen) Mitglieder. Alle seine Aktivitäten richtet er an den Interessen der Vereinsmitglieder aus. Dabei hat der Vorstand die wesentlichen Erfolgsfaktoren und Maßnahmen für eine erfolgreiche Mitgliedergewinnung und -bindung stets im Blick.

Trainer

Die Tennistrainer sind Dreh- und Angelpunkt der Vereinsarbeit. Für eine qualifizierte Förderung des Jugendtrainings ist die Einbindung eines professionellen Trainerteams unabdingbar, damit sich die Schützlinge entsprechend weiterentwickeln können. Als Referenz und Indikator können hierbei die unterschiedlichen Typen von Trainerlizenzen (A, B und C) herangezogen werden. Neben dieser fachlichen Qualifikation sollten die Trainer natürlich auch vom Charakter her zum Verein passen und mit den Kindern lernpädagogisch umgehen können. Für eine nachhaltige Mitgliederbindung ist eine langfristige Zusammenarbeit mit den Tennistrainern unerlässlich.

Gastronomie

Ohne eine funktionierende Gastronomie gibt es meist kein gutes Clubleben. Ohne gutes Clubleben wird es der Tennisverein schwer haben, seine Mitglieder zu halten. Wenn aber die Gastronomie mit Service, Freundlichkeit und gutem Essen überzeugt, wird sich das Clubhaus schnell füllen. Dadurch wer-den persönliche Gespräche gefördert, die auch zu einer verbesserten Bindung der Mitglieder an den Tennisverein beitragen. So sind die Mitglieder viel eher bereit, für längere Zeit im Clubhaus bei gemütlichem Beisammensein zu verweilen − und zwar unabhängig da-von, ob die Mitglieder die Anlage als Spieler, Zuschauer oder zum Essen besuchen.

Jugendförderung

Erfolgreiche Jugendarbeit beginnt mit einer guten und transparenten Jugendförderung. Diese besteht meistens in einer Förderung des Jugendtrainings. Dabei sind zwei Grundtypen zu unterscheiden: Die allgemeine Förderung aller Jugendlicher und die spezielle Leistungsförderung besonderer Talente. Die allgemeine Jugendförderung ist dadurch gekennzeichnet, dass alle Kinder und Jugendliche absolut (z.B. 40 Euro) oder relativ (z.B. 25%) gesehen den gleichen Zuschuss zum Training erhalten. Die spezielle Leistungsförderung besonderer Talente beschränkt den Zuschuss zum Training nur auf die spielerisch besten Kinder und Jugendlichen, wobei der Förderbetrag dann in der Regel höher ausfällt. Im Extremfall werden hier sogar die gesamten Kosten des Trainings übernommen. Viele Vereine praktizieren beide Fördermethoden, so dass alle jugendlichen Mitglieder von dem Fördersystem profitieren, aber gleichzeitig für die besonderen Talente auch Anreize bestehen, sich weiter zu verbessern.

Kooperationen mit Schulen

Wer in der heutigen Zeit die Kinder und Jugendlichen bei den zahlreichen Freizeitmöglichkeiten für den Tennissport begeistern will, muss ihnen den Sport auf direktem Wege näher bringen. Schult-/Kindergartentennis bietet dabei die Grundlage für eine erfolgreiche Jugendarbeit. Schultennisprojekte bieten Vorteile sowohl für die Vereine als auch die Schulen. Die Schulen sind meistens dankbar, wenn der Sport- bzw. Nachmittagsunterricht durch eine Tennis-AG gefüllt wird. Zumal Sport die Gesundheit der Kinder fördert und in vielen Fällen auch die Schulnoten verbessert. Sofern Sie Möglichkeit haben, die Schultennis-AG oder einen Schnuppertag auf der eigenen Vereinsanlage durchführen zu können, sollten Sie das unbedingt tun. Denn so können die Kinder den Tennisverein auf direktem Wege kennenlernen. Weitere Informationen für Kooperationen mit Schulen gibt es hier.

Kinderbetreuung

Einige Vereine bieten den Eltern ihrer jugendlichen Mitglieder eine Kinderbetreuung im Vereinsheim an. Andere wiederum beschäftigen FSJler, Bufdis oder ehrenamtliche Mitglieder, um für eine Rund-um-Betreuung zu sorgen. Dadurch verbinden diese Vereine die Tennisaktivitäten mit dem modernen Zeitgeist. Da in der heutigen Zeit häufig beide Elternteile berufstätig sind, bleibt den Eltern wenig Zeit, die Kinder zum Training oder zu Medenspielen zu fahren. Will man diese Zielgruppe ansprechen oder im Allgemeinen für eine bessere Betreuung der jugendlichen Mitglieder sorgen, kann ein derartiges Engagement sinnvoll sein. Häufig sind diese Aktivitäten jedoch mit einigen Kosten verbunden, so dass jeder Verein individuell entscheiden muss, ob diesen Kosten ein entsprechender Nutzen gegenübersteht.

Günstige Einstiegsangebote

Ein großes Problem – was alle Vereine betrifft – ist die Gewinnung erwachsener Mitglieder bis 40 Jahre. Viele Vereine versuchen daher durch günstige Einstiegsangebote in Form von reduzierten Mitgliedsbeiträgen neue Mitglieder zu werben. Diese Rabattaktionen wirken verkaufsfördernd und erleichtern den Einstieg in den Tennissport. Dabei gibt es auch hier verschiedene Möglichkeiten, die Sie Neueinsteigern anbieten können. Neben Rabatten auf den Beitrag im ersten Jahr der Mitgliedschaft in Höhe von 50 bis 100%, lassen andere Vereine die Neueinsteiger für einen kleinen Preis zunächst einmal an einem mehrwöchigen Schnuppertraining teil-nehmen. Geeignet scheinen insbesondere auch Paketangebote, wie z.B. die Kombination von Beitragsrabatt, Schnuppertraining und Tennisschläger zu einem festen (günstigen) Paketpreis.

Zielgruppenorientierte Angebote

Ziel muss es sein, die Mitglieder durch möglichst viele tennisspezifische und außersportliche Aktivitäten in den Verein zu integrieren und langfristig an den Verein zu binden. Die Aktivitäten sollten dabei an den für den Verein wichtigen Zielgruppen ausgerichtet sein, wie z.B. Kinder- und Jugendliche, Familien oder Senioren. Als Aktivitäten kommen dann beispielsweise in Betracht: Aktionstag „Deutschland spielt Tennis!“, Turniere, Tenniscamps, Vereinsmeisterschaften, Breitensportangebote (z.B. Breitensport-Training, Spieltreffs, Breitensportturniere), Frühstückstennis, Schnupperkurse, Vereinsfeste und andere gesellige Angebote (z.B. Spieleabende, Ausflüge), Familiensportangebote, Angebote im Winter (z.B. Nutzung einer Tennishalle), gesundheitsorientierte Angebote (z.B. Cardio Tennis, Rückentraining), Angebote im allgemeinsportlichen Bereich (z.B. Lauftreffs).

Mitglieder werben Mitglieder

Um den Werbeeffekt von günstigen Einstiegsangeboten zu erhöhen, werden in einigen Vereinen Werbungsprämien für jedes neu geworbene Mitglied an die bestehenden Mitglieder verteilt. Der Einsatz der bestehenden Mitglieder zur Werbung neuer Spielgefährten wird belohnt, Sie erhalten damit also einen Anreiz entsprechende Werbung zu betreiben. Für die Vereine ist dies ein sehr wertvolles Instrument, da mehr als die Hälfte der neuen Mitglieder über Empfehlungen geworben werden. Die Mundpropaganda ist immer noch das wertvollste Instrument, um neue Mitglieder zu werben. Andere Werbemaßnahmen machen nur einen geringen Teil erfolgreicher Mitgliedergewinnung aus. Steuerlich gesehen, sind diese Werbungsprämien nichts anderes als Aufmerksamkeiten. Diese dürfen daher 40 EUR p.a. und Mitglied nicht übersteigen.

Mitgliederintegration/-pflege

Sowohl bei den Kinder und Jugendlichen als auch den Erwachsenen sind Aktionen und Aktivitäten enorm wichtig, um diese dauerhaft an den Verein zu binden. Insbesondere neue Mitglieder sollten dabei direkt nach dem Vereinsbeitritt in ein Gruppentraining und anschließend in Mannschaften integriert werden. Daneben kann ein Kennenlernturnier für alle Tennisneulinge veranstaltet werden, um die neuen Mitglieder mit neuen Spielpartnern bekannt zu machen. Die Faktoren Training, Mannschaften und Spielpartner sind dabei genauso Grundlage für eine erfolgreiche Mitgliederbindung wie gut informierte und schnell erreichbare Ansprechpartner, die den Neumitgliedern für Fragen und Wünsche zur Verfügung stehen.

Clubanlage

Eine gepflegte Clubanlage verstehen die Mitglieder in der Regel als Selbstverständlichkeit. Deshalb sollten sich Duschen und Umkleiden stets in einem sauberen Zustand befinden. Tennisplätze, Terrasse, Parkplatz, Gehwege und Grünflächen sollten regelmäßig gepflegt werden. Das Clubambiente sollte den Mitgliederbedürfnissen entsprechen − unabhängig davon, ob sich die Mitglieder einen Beach Tennisplatz, Spielplatz, Trampolin, Grillplatz oder eine Flutlichtanlage wünschen. Des Weiteren sollten notwendige Reparaturen und Instandhaltungen vorgenommen sowie Verbesserungsmaßnahmen zur Energieeffizienz in Betracht gezogen werden.

Vereinsmarketing

Ziel eines erfolgreichen Vereinsmarketings ist es, den Bekanntheitsgrad des Tennisvereins zu erhöhen. Um diese Ziele zu erreichen, können aktuelle und informative Online-Auftritte, unterhaltende Pressberichte sowie ein emotional gestalteter Vereinsflyer als Hilfsmittel dienen. Hierdurch kann die Bindung zu den bestehenden Mitgliedern einerseits vertieft und zum anderen können neue Mitglieder auf den Tennisverein aufmerksam gemacht werden. Weitere ausführliche Informationen für ein erfolgreiches Vereinsmarketing gibt es hier.

Spielbetrieb

Vereine

TVN Tennis Zentrum Essen

TVN Padel

Insideout Magazin

Folgen Sie uns

  • Facebook Logo   Twitter Logo